Von den Machern von „Berlin, Berlin“!

STARTSEITE DIE SERIE HINTER DEN KULISSEN
Kai Lentrodt

Kai LentrodtÜber die Rolle Max
Max – als Schauspieler (beruflich) und Womanizer (privat) hat er zwei Aspekte seines Lebens fest im Blick: die nächste Rolle und die nächste Frau. Dass er kein Fettnäpfchen auslässt, kann seinem Super-Ego nichts anhaben. Schlimm ist einzig die Erkenntnis: Ein Kollege wurde mit 36 Jahren als zu alt für eine Rolle gefeuert, Max ist 35 Jahre. „Ich sehe aber viel jünger aus!“, betet er sich ständig vor, und „Ich kriege spielend jede Frau rum!“, legt er gleich nach. Dabei ist Max auf seine besondere Art ehrlich, kann auch Fehler zugeben – und ist der Mann, der Kim nicht hängen lässt, braucht sie Hilfe. Dass hinter dieser Fürsorge mehr steckt als die gemeinsame Arbeit für Amor, will Max lange nicht wahrhaben.

Über Kai Lentrodt
Geboren in Hamburg, aufgewachsen in Quickborn und Düsseldorf, absolvierte Kai Lentrodt seine Ausbildung unter der Leitung von Hildburg Frese am Hamburgischen Schauspielinstitut. Seine erste Hauptrolle vor der Fernsehkamera bescherte ihm die Serie „Ein flotter Dreier“ (1995, Regie: Arend Agthe, u.a.). Seitdem ist der Schauspieler mit komödiantischem Talent in zahlreichen TV-Filmen und -Serien zu sehen gewesen und machte unter anderem durch seine Hauptrolle neben Comedy-Star Anke Engelke („Ladykracher“) oder durch die Rolle des Harald in der erfolgreichen Vorabendserie „Berlin, Berlin“ (Regie: Franziska Meyer Price, u.a.) auf sich aufmerksam. Nachdem Kai Lentrodt sein größtes Hobby zum Beruf gemacht hat, arbeitet er an der Erfüllung seines nächsten großen Traums: Eine Rundreise durch Südamerika. Kai Lentrodt lebt in Berlin.

- Alle weiteren Charaktere






 Ja
 Nein

Ja 39,27%
Nein 60,73%